Die Idee

PANGOLINA bietet Dir spirituellen Schmuck, der Dich ein Stück Deines Lebens begleitet. Das Besondere: Die Ohrringe, Ketten und Armbänder werden in Farben hergestellt, die Dich gut ergänzen – und zwar in Deinen ganz individuellen Eigenschaften und Wesenszügen.

Die Auswahl Deiner Schutzfarben folgt der Fünf-Elemente-Lehre des afrikanischen Schamanen Papa Elie. Demnach besteht unsere Welt aus fünf Elementen: Luft/Wasser, Erde, Feuer, Metall und Natur. Jedes dieser Elemente entspricht zwei Zahlen und einer Farbe. Über Dein Geburtsdatum können also Deine persönlichen Schutzfarben ermittelt werden, daher gibst Du diese im Bestellprozess an (selbstverständlich werden alle personenbezogenen Daten vertraulich behandelt).

Zum Einsatz kommt mindestens eine Farbe, manchmal sind es auch zwei oder selten drei. Spannend ist, dass manchmal eine Farbe getragen werden will, die auf den ersten Blick keine Lieblingsfarbe ist oder die man nicht intuitiv gewählt hätte. Veränderung braucht eben auch ein wenig Mut, macht aber riesig Spaß!

Alle Armbänder stelle ich selbst her. Das Zubehör dafür beziehe ich zum Großteil von Händlern aus Deutschland. Den spirituellen Schmuck erhalte ich, ausgenommen die Perlenarmbänder, von der Traditionsfirma GUBO aus Kaufbeuren, die ausschließlich in deutscher Handarbeit produziert.

Hinweis für Früh- oder Spätgeborene

Ausschlaggebend für Deine Schutzfarbe ist Dein Geburtsdatum. Weil dafür allerdings auch der Moment der Zeugung eine Rolle spielt, ist für Früh- oder Spätgeborene zusätzlich der ursprünglich errechnete Geburtstermin relevant. Falls Du also mehr als zwei Wochen zu früh oder zu spät geboren wurdest, gibt dies bitte im Bestellformular unter dem Feld „Weitere Infos“ an. Danke!

Was bedeutet eigentlich PANGOLINA?

Als Name und Symbol für meinen spirituellen Schmuck in Schutzfarben habe ich das Pangolin gewählt, das einzige Säugetier der Welt mit Schuppen. Das Schuppentier lebt in Afrika und Asien und hat einen Panzer aus wunderschön angeordneten Hornschuppen. Eine weitere Besonderheit: Pangoline sind scheu und vorsichtig, bei Gefahr rollen sie sich einfach zusammen. Dadurch sind sie vor ihren natürlichen Feinden gut geschützt, für den Mensch allerdings leichte Beute – das Fleisch gilt als Delikatesse, die Schuppen werden als Arzneimittel verwendet und den Tieren wird magische Wirkung nachgesagt, weswegen sie als Glücksbringer auf dem Schwarzmarkt teuer gehandelt werden. Das Pangolin ist das meistgeschmuggelte Säugetier der Welt. Diese Kombination aus Schönheit, Magie, Schutzfähigkeit und gleichzeitiger Schutzbedürftigkeit beeindruckt mich. Gerne möchte ich in Zukunft mit dem Verkauf meines Schmucks Pangolin-Projekte unterstützen.

Pangolin-ist-Namensgeber-fuer-unseren-Shop-fuer-spirituellen-Schmuck-nach-der-fuenf-elemente-farblehre-von-papa-elie.jpg